Logrus

Русский Українська English Deutsch 中文 Français
v
Dienstleistungen

Technische Übersetzungen

Mehrsprachige Übersetzung

Dolmetschen

Übersetzungen ins Russische

Übersetzungen ins Englische

Terminologiedienste

Sprachqualitätssicherung (LQA)

Marketingmaterialien

POS-Materialien

Texterstellung

Druckgestaltung

Fremdsprachensatz und Gestaltung

Druckvorstufe

Business-Druck

Audiovisuelle Materialien

Multimedia-Präsentationen

Übersetzung von Websites

Content Management für Websites

Webdesign

Banner

Softwareentwicklung

Softwaretests

Softwarelokalisierung

Lokalisierung und Lizenzierung von Computerspielen


Kundenmeinungen

Hi Valeria,

thank you for sending….we place this to the system for payment.

Again thank you so much for the great support and excellent work.

Looking forward
Michael



Projekt „Work in Context“ erhält Unterstützung vom W3C

Das World Wide Web Consortium (W3C), eine wichtige internationale Organisation zur Entwicklung und Implementierung von Technologiestandards für das Web, hat Beschreibungen von Projekten veröffentlicht, in denen der ITS 2.0-Standard (für die Internationalisierung von Tags) umgesetzt wird. Darunter auch ein Projekt von Logrus, das sich die Entwicklung einer Work-in-Context-Technologie zum Ziel gesetzt, mit der Kontextinformationen bereitgestellt werden sollen. Die Technologie basiert auf dem ITS 2.0-Standard und nutzt das Vokabular von HTML5.

Im Rahmen dieses Projektes sollen Tools zur Visualisierung inhaltlich eingebetteter ITS 2.0-Metadaten entwickelt werden. Damit ließe sich die Lokalisierung solcher Inhalte extrem vereinfachen und beschleunigen.

Mit der von Logrus entwickelten Lösung haben Übersetzer und Reviewer die Möglichkeit, während der Bearbeitung des Textes auf ein breites Spektrum wichtiger Informationsquellen wie Terminologie-Datenbanken, Anweisungen des Kunden, Links zu relevanten Websites sowie Begriffserläuterungen, Elemente der Benutzeroberfläche und vieles mehr zuzugreifen. Die Work-in-Context-Technologie erfordert keine Installation spezieller Software. Die einzige Voraussetzung ist ein Browser.

Anfang März möchte Logrus auf der W3C MultilingualWeb Konferenz (www.multilingualweb.eu) in Rom erste Projektergebnisse vorstellen.







Startseite  |  Dienstleistungen  |  Lösungen  |  Produkte  |  Fachkenntnis  |  Über uns  |  Site Мap