Logrus

Русский Українська English Deutsch 中文 Français
v
Lösungen
Informationstechnologie

Telekommunikation

Automobilbau

Museen


Kundenmeinungen

Hello Dmitry,

Thank for your translation services for us here. We have enjoyed working with you.

Regards,
Rebecca
 

Rebecca



Informationstechnologie

Es ist ein offenes Geheimnis, dass lokalisierte Software sich über 100 Mal besser verkauft als nicht lokalisierte. Viele Anwender werden durch eine Benutzeroberfläche in einer fremden Sprache abgeschreckt. Hinzu kommt, dass der Vertrieb nicht lokalisierter Software in vielen Ländern gesetzlich verboten ist. Daher legen alle großen IT-Unternehmen, die in einer sehr wettbewerbsorientierten Umgebung agieren, großen Wert auf die Übersetzung und Adaption.

Große Unternehmen investieren häufig enorme Summen in die Entwicklung von Funktionen, um die Anforderungen ihrer Kunden bestmöglich zu erfüllen. Schlechte Lokalisierung kann die Bemühungen der Entwickler schnell zunichtemachen.

Manche mögen sagen: „Aber es muss doch nur übersetzt werden!“ Und liegen damit vollkommen falsch. Lokalisierung beschränkt sich nicht auf die Übersetzung der Softwarekomponenten. Die korrekte Interaktion des gesamten Systems und der neuen Oberfläche in der neuen Sprachumgebung müssen gewährleistet werden.

Die Lokalisierung erfolgt in mehreren Schritten:

  • Vorbereitung einschließlich:
    • Erstellung/Aktualisierung eines Glossars mit Termini und
    • Extrahieren übersetzbarer Strings aus den lokalisierten Ressourcen.
  • Die Lokalisierung selber umfasst:
    • die Übersetzung
    • Programmierungsaufgaben (Einfügen lokalisierter Strings, Anpassen von Dialogfenstern, usw.) und
    • o den Build der lokalisierten Version.
  • Tests
  • Debugging und Fehlerbehebung
  • Lieferung der lokalisierten Version an den Kunden

Betriebssysteme, eingebettetete Software, CRM-Anwendungen, ERP-Systeme, Computerspiele - all das sorgt für ein enormes Informationsvolumen, welches bei der Lokalisierung bearbeitet werden muss. Daher sieht sich das Lokalisierungsteam mit der Lösung der folgenden professionellen Herausforderungen konfrontiert:

  • Auswahl der präzisesten Äquivalente für Funktionsbezeichnungen, Operationen und Werkzeuge (je komplexer die Software, desto größer die Herausforderung
  • Management großer Übersetzerteams, um das Projekt rechtzeitig fertigzustellen
  • Sicherung konsistenter Termini in allen zu lokalisierenden Modulen (Schnittstelle, Hilfe, Benutzerhandbuch, Werbematerialien), usw.

Logrus verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Softwarelokalisierung (hier finden Sie eine Liste unserer abgeschlossenen Projekte). Unsere Programmierer haben zahlreiche Tools entwickelt, mit denen auftretende Probleme effektiv gelöst werden können und so der Zeitrahmen des Projekts verkürzt werden kann.

Logrus lokalisiert Software in mehr als 50 Sprachen, darunter auch Sprachen, in denen der Double-Byte-Zeichensatz verwendet wird, und bidirektionale Sprachen.






Neuigkeiten
Alle Neuigkeiten


Startseite  |  Dienstleistungen  |  Lösungen  |  Produkte  |  Fachkenntnis  |  Über uns  |  Site Мap